It‘s always been you ⭐

»Das Schwerste an der Liebe ist, herauszufinden, welcher Art sie ist.«

Endlich ist es so weit, zwischen Olivia Barker und ihrer Beförderung befindet sich nur noch ein einziges Hindernis. Dass es sich dabei ausgerechnet um Miles Newman, den unerreichbaren Schwarm ihrer Jugend, handelt, macht die Sache allerdings nicht einfacher. Ohne große Hoffnungen unterbreitet sie ihm das Angebot ihres Arbeitgebers und wird überrascht – Miles geht auf die Kooperation ein. Im Gegenzug erwartet er jedoch, dass Olivia ihn zu einigen Anlässen begleitet. Zwar kann sie sich 384 Dinge vorstellen, die sie lieber täte, aber was sind schon ein paar Abende? Doch während Olivia im Verlauf der Tage anfängt zu zweifeln, ob sie wirklich alles so sehr unter Kontrolle hat, wie sie glaubt, muss Miles sich mit der wohl schwersten Frage befassen, die es in der Liebe gibt.

Autor/-in: Mia B. Meyers

Seitenanzahl: 358 Seiten

Reihe: Einzelband

Erscheinungsdatum: 12. Mai 2022

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Genre: Liebesroman, Roman

Ausgabe: Taschenbuch, E-Book

Vor Kurzem erschien diese wundervolle Geschichte von Mia und diese Frau schafft es immer wieder mich entweder kurz vor einer Leseflaute zu bewahren oder mich daraus zu holen 😅. Auch bei dieser großartigen Liebesgeschichte wurde ich wieder mehr als unterhalten. Sie spielt in unserer Zeitebene und wirkte wieder sehr authentisch. Ich mochte nicht nur die Umsetzung sondern auch der Humor von Mia ist einfach wundervoll 👍. Diesmal konnte ich mich so gut mit der Protagonistin Olivia identifizieren. Ich konnte sie so gut verstehen und ich mochte ihre Art sehr. Auch ihre Gefühle und Empfindungen waren nachvollziehbar besonders gegenüber Miles. Diese Frau wäre einer meiner besten Freundinnen geworden. Ich liebe sie einfach 💕. Auch Miles war charismatisch dargestellt und nicht der typische Book-Boyfriend, den alle sofort mögen. Er war von Anfang an ehrlich zu Olivia gewesen und ich habe es geschätzt. Genauso seine Äußerungen gegenüber dem Thema Liebe waren ebenfalls nachvollziehbar und Mia zeigte somit auch wie die Männerwelt das Thema Liebe überwiegend sehen. Ich habe teilweise herzhaft gelacht und ein – ok doch zwei, drei Lachfältchen mehr im Gesicht 😂.

Diesmal war die Liebesgeschichte ein schleichender Prozess und mir gefiel es. Es sorgte für eine tolle Entwicklung des Plots und machte die Geschichte noch authentischer, da die Protas nicht sofort übereinander herfielen und erst auf dem zweiten Blick Gefühle füreinander empfanden. Die Geschichte ähnelt sehr der heutigen Realität und das liebe ich an Mias Geschichten einfach 👍.

Auch durch den tollen Schreibstil schafft es Mia immer wieder, dass man automatisch an der Geschichte hängen bleibt. Da auch dieses Buch nicht viele Seiten beinhalten liest es sich fast in einem Rutsch durch. Natürlich finde ich es immer wieder angenehm, dass die Protas sich gegenüber aufkommenden Problemen erwachsen verhalten und keine unnötigen Dramen projizieren. Die Geschichten sind nicht nur was für zwischendurch sondern sorgen für eine tolle Ablenkung des alltäglichen Wahnsinn 😊.

Es war wieder sehr unterhaltsam und ich mochte die Umsetzung des Plots sehr gerne. Es war wieder sehr authentisch erzählt und ich mochte auch wieder den eingebauten Humor. Mia weiß einfach wie sie mich immer wieder fesseln kann und der Schreibstil ist einfach grandios. Wie immer eine Top-Empfehlung von meiner Seite aus.

 

It’s always been you war ein weiteres Highlight von der Autorin und verdient 5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.