Broken Blackness No. 2

Während Divina keine Chance bleibt, um Tjark erneut zu entkommen, fügt sie sich seinem Vorschlag. Zurück im Anwesen der Vanags geht das dunkle Spiel weiter. Und dieses Mal wird es für Divina keine Möglichkeit mehr geben, Tjark zu täuschen. Doch was, wenn ihn sein Herz und seine Intuition am meisten täuschen – gerade in dem Moment, in dem sich ein gewaltiges Unwetter zusammenbraut?

Autor/-in: Yuna Drake

Seitenanzahl: E-Book: 242 Seiten

Reihe:  Band 2

Erscheinungsdatum: E-Book: 05. September 2019

Verlag: D.C. Odesza (Nova MD)

Ausgabe: Paperback, E-Book

Genre: Dark Romance

Bevor ich mit der Berühre mich Reihe weiterlesen, wollte ich erst einmal Tjarks Geschichte weiterlesen, denn ich möchte unbedingt wissen wie es weitergeht zwischen Tjark und Divina. Divina fand ich sofort von der ersten Seite von Blackness No.1 sympathisch. Sie ist eine toughe Frau und trotz ihrer misslichen Lage versucht sie immer wieder neue Hoffnung zu schöpfen. Dieser Band schliesst gleich an den Vorband an und Tjark gelingt es Divina wieder in seine „Fänge“ zurück zubekommen und diesmal lässt er sie kaum aus den Augen. Er versucht seine Gefühle für sie zu leugnen aber hofft, dass Divina ebenfalls Gefühle für ihn empfand. Als sie zusammen einem Plan gegen Darius, der wieder auf der Bildfläche nach dem Attentat hatte, überlegen geriet der Plan aus den Fugen und wird eine Zerreißprobe von Gefühlen.

In diesem Band begleiten wir wieder abwechseln Divina und Tjark durch den Tag. Man spürt von beiden Seiten, dass sie Gefühle füreinander aufbauen und ein gewisses Vertrauen entwickeln. Es kommen auch sehr viele dominierte sinnliche Szenen vor, die fast ¾ des Buches in Anspruch nehmen. Daher kann man sagen, dass Dark Romance in dieser Reihe groß ist und es für einige Bücherherzen abschreckend wirken kann, die nicht so viel Erotik in einem Buch mögen. Die aufkommende Spannung und kleiner Nervenkitzel kommt da eher zum Schluss, da der feindliche Part und Divinas Ex-Chef Darius wieder in Erscheinung tritt.

Wieder einmal fantastisch von der Autorin umgesetzt und besonders diesen gewissen Kick kann die Autorin sehr gut in ihre Geschichten verpacken, damit man am Ball bleibt und die Neugierde überwiegt. Auch hier brauche ich nicht viel zum Schreibstil sagen, denn es verschafft neben dem Film im Kopf ein fantastisches Lese- sowie Lustgefühl zurück 😅.

Auch die erwähnten Charaktere in diesem Buch waren wieder fantastisch. Einige Charaktere haben auch verschiedene Facetten und Yuna setzte es wieder so um,  dass man selbst als Leser(-in) nicht weiß wem man Glauben schenken kann. Es wurde mittendrin wieder Machtspiele, Intrigen und anzügliche Gesten mit integriert und verleiht der Geschichte einen gewissen Charme.

Was mich total überrascht hat ist das Yuna einen Charakter einen Gastauftritt gewidmet hatte mit dem ich nie gerechnet hatte. Bei diesem Charakter hat die Autorin als Odesza ebenfalls eine Geschichte entstehen lassen, die ich ebenfalls geliebt hatte. Dadurch bin ich auch auf die Autorin damals aufmerksam geworden. Falls ihr einen Spoiler wollt findet ihr hier die Lösung.

Ansonsten war Fortsetzung der Blackness-Reihe wieder sehr unterhaltsam und die 242 Seiten lesen sich zügig weg. Ich bin gespannt wie es in Band 3 weitergeht, denn auch in Band 2 haben wir einen fiesen Cliffhanger, der mit einem WTF endet 😱.

Tjarks Geschichte geht in die nächste Runde und ich war wieder gefesselt von der ersten Seite an. Hier begleiten wir letztendlich überwiegend Divina durch den Tag und wie sie versucht Tjarks Vertrauen zurück zugewinnen. Selbst in den eigenen Reihen von Tjark gibt es Intrigen und Machtspiele. Wie bereits erwähnt gibt es sehr viel erotischen Anteil, daher sollte man sich gut überlegen ob man sowas mag.

 

Nichtsdestotrotz fand ich auch Band 2 der Broken Blackness Reihe sehr unterhaltsam und daher gebe ich 4,5 von 5 Sternen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.