Regenglanz

Verletzlich, aber stark

Kunststudentin Alissa arbeitet neben der Uni als Tätowiererin. Sie ist gut in ihrem Job, ausgesprochen gut. Nur scheint das ihren neuesten Kunden nicht zu interessieren, der sich offenbar kein Tattoo von einer Frau stechen lassen will. Sexistischer Mistkerl.  

Entschlossen, aber sanft

Als Sportstudent Simon Alissa das erste Mal sieht, rauben ihm ihre tiefblauen Augen fast den Atem. Er fühlt sich sofort von ihr angezogen – und will ihr auf keinen Fall das extrem peinliche Tattoo zeigen, das eigentlich überstochen werden soll. Aber nun hält sie ihn für ein Arschloch. Und das ist noch schlimmer.  

Zusammen, aber verloren

Alissa und Simon. Während der Sitzungen lernen sich die beiden kennen – und mit jedem Treffen knistert es mehr. Doch keiner von ihnen ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass sie mit ihrer beginnenden Beziehung gerade ein Tabu brechen …

Autor/-in: Anya Omah

Seitenanzahl:  512 Seiten

Reihe: Sturm – Trilogie (Band 1)

Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2021

Verlag: Rowohlt Verlag (Kyss)

Genre: New Adult, Liebesroman, Roman

Ausgabe:  Paperpack, Hörbuch, E-Book

Dieses Buch klang für mich vielversprechend und nachdem es bei mir eingezogen ist wollte ich es sofort lesen. Nach den ersten 50 Seiten merkte ich schon, dass etwas mir fehlte. Vom Inhalt her war es gut trotzdem kam es durch die Protagonisten bei mir nicht so an wie ich es erhofft hatte. Daher entschloss ich mich nach 160 Seiten es endgültig abzubrechen. Der Lesespass sank bei mir immer weiter nach unten, da mir die Protagonisten zu fade und ausdruckslos waren. Bei mir kam diese Leidenschaft einfach nicht an. Ich hätte so gerne die Geschichte gemocht nur irgendwie hat mich die Autorin nicht erreichen können. Der Schreibstil war leicht und angenehm. Der farbige Buchschnitt, der grün an gesprayt war sah optisch gut aus und passt zum Cover nur die Seiten waren teilweise ineinander verklebt. Manche Seiten ließen sich sehr mühsam auseinander ziehen. Kann auch sein das ich ein typisches „Montagsprodukt“ bekommen habe und bei anderen Exemplaren dies nicht der Fall ist. An sich ist das Cover wunderschön und ausdrucksstark aber mit den verklebten Seiten gab es auch hier einen kleinen Dämpfer bei mir 🙁.

Für viele wahrscheinlich eine süsse Geschichte nur mich konnte die Autorin leider nicht in ihrem Bann ziehen. Ich hätte gerne weitergelesen aber wenn bei mir der Lesespass sink bringt es nicht weiterzulesen. Ich hätte gerne dem Buch eine Chance gegeben. Ob ich nochmal ein Buch der Autorin in die Hand nehme kann ich aktuell nicht sagen. Vielleicht versuche ich es mal mit einer anderen Geschichte der Autorin. Falls ihr einen Tipp habt könnt ihr es mir gerne mitteilen 😊.   

 

Regenglanz erhält leider von mir gutgemeinte 1,5 von 5 Sternen aufgrund des Covers und die Idee zur Geschichte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.