Das Feuer deiner Seele

Es ist kurz vor Mitternacht. Loan ist in Gedanken vertieft und bemerkt das heranrasende Auto nicht, als sie die Straße überquert. Reifen quietschen. Danach prallt der teure Wagen frontal gegen ein Verkehrsschild. Dies ist die erste schicksalhafte Begegnung von Loan und Noár.

Loan traf in ihrer Vergangenheit falsche Entscheidungen, falsche Menschen, tat falsche Dinge. Es gab nur einen Weg, um ihrem alten Leben zu entkommen: ein Neuanfang. Als sie in einer neuen Firma beginnt, begegnet sie dem gutaussehenden Noar. Dem Mann, dem sie vors Auto gesprungen ist und der händeringend nach einer passenden Begleiterin für ein Familientreffen sucht. Noár bleibt nicht nur Loans neuer Boss, denn aus der flüchtigen Begegnung entwickelt sich sehr schnell mehr. Doch schon bald begreift Noár, wer wirklich vor ihm steht, nicht Loan Waldorf, sondern eine Frau, die ein großes Geheimnis umgibt. Damit die Wahrheit nicht ans Licht kommt, schließen Loan und Noár ein Abkommen. Er hütet ihr Geheimnis, sie wird seine Begleiterin. Ob das Arrangement funktionieren wird? Und was, wenn nicht bloß Noár ihr Geheimnis unentdeckt bleibt und sie ihr altes zerrüttetes Leben einholt?

Autor/-in: D.C. Odesza

Seitenanzahl: 400 Seiten

Reihe: Einzelband

Erscheinungsdatum: 07. Mai 2021

Verlag: D.C. Odesza (Nova MD)

Ausgabe: E-Book: 18.August 2021

                                     Broschierte Ausgabe: 29. August 2021

Genre: Dark Thrill, Erotikroman

Bei mir hat sich in den letzten Wochen eine Leseflaute eingeschlichen und als ich vor ein paar Tagen doch mal Lust hatte zu lesen griff ich nach diesem Buch. Dieses brachte Odesza parallel zu der Malady Reihe letzten Monat heraus. Hierbei handelt sich um eine in sich abgeschlossene Geschichte und genau das brauchte ich mal wieder 😊.

In der Geschichte geht es um Loan, die nach einer misshandelten Beziehung es geschafft hat einen Neuanfang in Hamburg zu beginnen. Wie der Klappentext verriet lief Loan eines Nachts gedankenverloren über die Strasse, wo sie Noar direkt vors Auto lief. Da Loan ihren Ausweis vergessen hat begleitet Noar sie nach Hause und somit verbringen sie eine Nacht miteinander. Da beide es als One Night Stand sehen gingen sie wieder getrennte Wege bis Loan ihren neuen Job antritt. Dort läuft sie ausgerechnet Noar über den Weg und erfährt, dass Noar auch noch ihr neuer Chef ist. Noar stellt Recherchen an um mehr von Loan zu erfahren, da sie sich zurückhält was ihre Person betrifft und dabei kommt er ihrer Vergangenheit sehr nahe. Er muss feststellen, dass sie nicht die Person ist für die sie sich ausgibt und als er Loan damit konfrontiert bricht sie stockend ihr Schweigen. Denn jede Person, die von ihrer Vergangenheit weiß geriet selbst in Gefahr. Als auch noch ihr Exverlobter wieder auf der Bildfläche erscheint muss Loan ihre vergangenen Ängste und die Dämonen, die sie über drei Jahren bekämpft hat erneut durchleben.

Diese Handlung war im Gegensatz zu den Bücher von Odesza, die ich bisher gelesen hatte ein bissel ruhiger gehalten. Allerdings verlor sie kein bissel an Reiz und gerade zum Ende hin nahm die Geschichte an Fahrt auf. Ich war wie immer begeistert und mit ihren bildhaften Schreibstil sorgt die Autorin jedes Mal dafür, dass ich wie gefesselt an den Seiten klebe.

Ich mochte die Entwicklung der Geschichte sehr und mit jeder weiteren Seite fiebert ich mit Loan mit. Loan ist eine starke Frau, die sich ihr Leben wieder zurück erkämpft hat. Obwohl es sich um eine fiktive Geschichte handelt müssen Frauen wie Loan solche oder ähnliche Beziehungen wirklich durchleben. Daher finde ich es gut, dass die Autorin solche Themen ebenfalls anspricht und auch nicht verharmlost. Das macht die Geschichte noch authentischer und es zeigt, wie leicht eine Manipulation funktioneren kann.

Die beiden Hauptprotagonisten Loan und Noar mochte ich sehr gerne und am Anfang hatte ich mich ein bissel schwer getan die Anziehung zwischen den Beiden zu spüren. Allerdings im Laufe der Geschichte kam der Funke dann doch und ab da war ich ein Fan von diesem Pärchen. Zusammen haben sie sich gegenseitig so gut ergänzt und nicht nur Noar stand Loan zur Seite sondern auch Loan war für Noar da aufgrund seiner familiären Situation. Hauptsächlich wird aus Loans Perspektive erzählt aber auch Noar sowie Baskhar –Loans Exverlobter- wurden ein paar Kapitel gewidmet. Die Kapitel wurden hier relativ kurz gehalten und es las sich sehr schnell weg. Allerdings ist es auch hier keine Geschichte für sensible Bücherherzen, da auch hier einige Gewaltszenen mit eingebaut sind, die es in sich hatten.  

Für mich war es wieder einmal fesselnd obwohl am Anfang die Geschichte eher ruhiger gehalten wurde verlor sie aber nicht ein bissel an Reiz. Durch den bildhaften Schreibstil, die spannungsgeladenen Szenen zwischendurch, den erotischen Teil sowie den Humor gab mir die Autorin genau das was ich brauchte um wieder Spass am Lesen zu bekommen 💗. Ich kann euch diese Autorin nur ans Herz legen, besonders für diejenigen, die ebenfalls in den Genre Dark Thrill und Dark Romance unterwegs sind 😉.

 

Das Feuer deiner Seele erhält von mir 5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.