Malady Wild Emotions – All die verbotenen Sehnsüchte zwischen uns ⭐

Ein Schicksalsschlag, der alles verändert.
Eine Liebe, die gerade im Entstehen ist.
Gefährliche Lügen, die gesponnen werden.
Ein Schatten, der alles daran setzt, Malady zu manipulieren.

In Nashville angekommen, wird Malady von ihrer Familie am Flughafen abgeholt. Der Schatten ist ihr direkt auf den Fersen. Während Malady nahezu jede freie Minute bei ihrem kranken Bruder im Krankenhaus verbringt, treibt Júpiter die Aufnahme in das  Schweizer Krankenhaus voran. Narciso hingegen wird von Schuldgefühlen geplagt. Erst Tage später, als es dem Schatten gelingt, Maladys Vertrauen zu gewinnen und sich sogar bei ihrer Familie einschleicht, kommt Jupiter hinter die Intrige. Er findet heraus, wer ihn seit Wochen beschattet hat. Bevor er mit Narciso und Amilcar beschließt, nach Nashville zu fliegen, um Malady zu warnen, bricht der Kontakt zu ihr vollständig ab. Was, wenn Júpiter den Hinterhalt zu spät aufgedeckt hat? Wird es den Almeida-Brüdern und Narciso gelingen, Malady aus den Fängen des Schattens zu befreien?

Autor/-in: D.C. Odesza

Seitenanzahl: ca. 350 Seiten

Reihe: Malady Reihe Band 4

Erscheinungsdatum: E-Book : 29. August 2021

                                                     Broschierte Ausgabe: 22. Oktober 2021

Verlag: D.C. Odesza (Nova MD)

Genre: Dark Thrill

Augabe: E-Book, broschierte Ausgabe

Letztes Wochenende hatte ich innerhalb von ein paar Stunden den vierten Band der Malady Reihe durch gesuchtet. Die Autorin schreibt nicht nur phänomenal auch die Spannung sowie der Nervenkitzel nimmt immer wieder an Fahrt auf. Der Schreibstil ist sehr lebhaft und erweckt eine gewisse Neugierde um die Geschichte weiterhin zu verfolgen.

Dieser Band spielt diesmal nicht in Madeira sondern in Amerika, wo Malady zu Hause ist – in Nashville. Da ihr krebskranker Bruder einen Rückschlag hatte flog Malady nach Hause um bei ihm zu sein. Allerdings ahnt sie nicht, dass der Schatten sich an ihre Fersen weiterhin geheftet hat. Er findet Wege wie er Maladys Vertrauen für sich gewinnen kann um sie letztendlich zu schwächen und sie anschliessend zu ermorden. Dabei macht er selbst bei Maladys Familie kein Halt um sie leiden zu sehen. Allerdings setzt Jupiter alles daran, dass Malady nicht zu enden soll wie seine Frau oder die anderen Frauen des Mörders. Er folgt Malady ebenfalls heimlich nach Nashville und hält stets ein Auge auf sie. Als sich die Ereignisse auch hier überschlagen beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.   

Ich hatte wieder so mit gefiebert und konnte Malady auch um die Sorge ihres Bruder sehr gut nachvollziehen. Er wirkt zwar durch die Chemo’s sehr zerbrechlich aber er ist genauso vom Wesen her stark wie Maladys Charaker und als er erfährt, dass er in die Schweiz fliegen darf um dort die beste Behandlung zu erhalten ist er überglücklich und schöpft neue Hoffnung.

Jeder Charakter war auch hier wieder authentisch beschrieben. Gerade Jupiter schleicht sich immer mehr in mein Bücherherz ein. Ich mag seine Art jegliche Situation unter Kontrolle zu haben und stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Hin und wieder lässt er auch seine emotionale und weiche Seite raus und sorgt dafür, dass man sich automatisch in diesem Mann verliebt 💖.

Das ganze Buch lässt den Puls immer wieder in die Höhe schlagen, da der Nervenkitzel zu gut verpackt wurde, dass man wissen will wie es weitergeht. Das Ende in diesem Band ist diesmal richtig fies gewesen, denn jetzt muss ich knapp 2 ½ Wochen warten bis das E-Book heraus kommt um zu erfahren wie es weitergehen wird und ob jemand wirklich verletzt wurde in diesem Hotelzimmer. Danke Odesza, dass du mich mit einem Schock einfach so zurücklässt 😂. Der erotische Anteil ist hier diesmal ein bissel im Hintergrund gerückt. Das allerdings führte zu keinerlei Benachteiligung der Geschichte, denn der Fokus war hier eher auf die Verfolgung des Mörders gelegt.

Auch das Cover bleibt dem Vorgänger treu und ich liebe diese Coverkonstellationen 😍. Mit Marmoreffekt bekommt man mich mit jedem Buch. Es sieht einfach traumhaft aus und ich freue mich, wenn auch dieser Band als Print-Ausgabe bald bei mir einziehen wird.

Auch diesen Band habe ich innerhalb von wenigen Stunden verschlungen, denn die Autorin sorgt auch hier wieder für spannende und nervenaufreibende Szenen, die einen dazu bringen das Buch nur schwer aus der Hand zu legen. Auch die Beweggründe des Mörders werden endlich gelüftet und warum er so an Malady interessiert ist. Ich mochte den aufkommenden Nervenkitzel hier und der Cliffhanger am Ende war mehr als gemein.  Aber in knapp 2 ½ Wochen kann ich endlich weiterlesen 😊.

 

Von meiner Seite bekommt Malady Wild Emotions ebenfalls volle 5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.