A History of us – Erst auf den zweiten Blick

«E-Mail für dich» trifft Mittelalterfestival!

Sie träumt sich in vergangene Zeiten. Doch ihre Probleme sind nur allzu modern …

Staceys Leben ist ziemlich durchschnittlich. Ehrlich gesagt sogar etwas langweilig. Ein Job in einer Zahnarztpraxis, eine kleine Wohnung über der Garage ihrer Eltern, ein paar gute Freunde, aber keine Beziehung. Doch für vier Wochen im Jahr ändert sich alles, für vier Wochen wird ihr Leben aufregend. Jeden Sommer findet in ihrer Heimatstadt Willow Creek ein Mittelalterfestival statt, und Stacey nimmt als Schaustellerin daran teil. Sie schlüpft in eine andere Rolle, fühlt sich frei und glücklich. Bis das Festival wieder vorbei ist. Seufz. In ihrem Leben muss sich etwas ändern. Sie weiß nur nicht, was. Bis sie eine E-Mail an einen Mann schreibt, den sie viel weniger gut kennt, als sie denkt …

Autor/-in: Jean DeLuca

Seitenanzahl: 440 Seiten

Reihe: Willow-Creek Reihe –Band 2

Erscheinungsdatum:  20.Juli 2021

Verlag: Rowohlt Verlag (Kyss)

Genre: New Adult, Liebesroman

Ausgabe: E-Book, broschierte Ausgabe, Hörbuch

Es war so eine süsse Liebesgeschichte, die mir nicht nur sehr schöne Lese- sowie Hörstunden bereitet sondern auch mein Bücherherz berührt hat. Das Hörbuch kann ich euch ebenfalls empfehlen, denn die Sprecherin Dagmar Bittner hat das wie beim ersten Band fantastisch erzählt. Ich höre sie sehr gerne und sie verschafft mir immer wieder ein tolles Hörerlebnis 😊.

Die Protagonistin Stacy hier mochte ich bereits im ersten Band, die für Emily eine sehr gute Freundin wurde. Ich war daher sehr gespannt auf ihre Geschichte und wie sie ihr Glück fand. Stacy ist eine bodenständige und aufgeweckte junge Frau, die sich aber sehr einsamer fühlt, da sich nix in ihrem Leben passiert. Als sie eines Abends betrunken eine Nachricht an ihren Schwarm vom Mittelalterfestival schreibt kann sie ihr Glück kaum fassen als er ihr zurück schreibt. Allerdings ahnt sie nicht, dass der Mann hinten den Wörter nicht nur mit der Zeit in ihr Herz schleicht sondern es sich um einen ganz anderen Mann handelt als sie ahnt.

Jean DeLuca verschaffte mir mit ihren sehr leichten Schreibstil ein unglaubliches Gefühl beim Lesen. Ich liebe einfach dieses Kleinstadtfeeling und bereits auf den ersten Seiten war es wie nach Hause kommen. Stacy war eine unglaubliche Frau, die ich sehr mochte und mich verbunden gefühlt hatte. Ich konnte viele Situationen sehr gut nachvollziehen und obwohl einiges vorhersehbar war mochte ich die Entwicklung in diesem Buch. Es war auch schön bekannte Gesichter wie Emily, Simon, Mitch und April wieder zu „treffen“.

Aber ich glaube, dass ich Stacy Konkurrenz machen würde, denn auch ich verlor mein Herz an den männliche Hauptprotagonist – leider verrate ich seinen Namen nicht, da ich sonst Spoilern würde-. Nur so viel kann ich euch verraten, dass er durch seine aufmerksame und charmante Art umwerfend war 😋.

Das Buch ist wie der erste Band aufgebaut und wird auch hier nur aus der Sicht von der Hauptprotagonistin in der Ich-Form erzählt. Auch die jeweiligen Emailauszüge tragen ihren Teil dazu bei, dass man als Leser/in bzw. auch als Hörer/in mehr Empathie für die beiden Protagonisten aufbaut. Auch einen kleinen Vorgeschmack auf Band drei bekommen wir, da es sich um die Protagonisten April und Mitch handelt und es wird  definitiv vielversprechend 😉.

Der erste Band war schon ein Wohlfühlbuch aber dieser Band ist um einiges besser. Obwohl hier ein paar Klischees bedient werden verlor die Geschichte nicht an Reiz. Beide Protagonisten haben einen Platz in meinen Bücherherzen bekommen. Ich bin schon auf den dritten Band, der leider erst im Frühjahr 2022 erscheinen soll. Ich kann euch diese Reihe sehr empfehlen, wenn ihr schöne Sommerliebesgeschichten mit Kleinstadtfeeling sucht 💕.

 

A History of us – Erst auf den zweiten Blick erhält 5  von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.