Herz aus Schatten

Mit Monster war es wie mit den Menschen, denen wir in unserem Leben begegneten. Manche von ihnen waren dazu bestimmt zu bleiben.

Seit Jahrhunderten wird die Stadt Praha von dunklen Kreaturen bedroht. Sie lauern in den Wäldern und gieren nach dem Blut der letzten verbliebenen Menschen. Als Bändigerin ist es die Aufgabe der 17-jährigen Kayla, die Stadt vor den Ungeheuern zu schützen. Mit ihren Fähigkeiten gelingt es ihr, einen Schattenwolf zu zähmen. Doch dann geschieht das Unfassbare: Der Wolf verwandelt sich in einen jungen Mann. Er kann sich nicht an seine Vergangenheit erinnern und immer wieder kommt seine monströse Seite zum Vorschein …

Autor/-in: Laura Kneidl

Seitenanzahl: 464 Seiten

Erscheinungsdatum:  21. März 2018

Verlag: Carlsen Verlag

Genre: Fantasy, Jugendfantasy

Die 17-jährigen Kayla ist kurz vor ihrer Prüfung als Bändigerin um ein Monster an sich zu binden. Kayla hat allerdings überhaupt keine Muse dazu Bändigerin zu werden und gegen Monster zu kämpfen. Aber Aufgrund ihrer schwarzen Augen und dass ihr Vater die Akademie der Bändiger leitet ist ihr Schicksal somit besiegelt. Ihre grösste Angst ist es zu von dem gebändigten Monster angegriffen zu werden. Zu ihrer Überraschung bändigt sie einen Schattenwolf und trotz des Verbotes Zuneigung zu den Monstern aufzubauen baut Kayla eine Bindung zu ihren Wolf auf und gibt ihm den Namen Lilek. Während eines Gewitters nahm Kayla ihren Schattenwolf heimlich mit auf ihr Zimmer und dort verwandelte er sich mitten in der Nacht zu einem jungen Mann, der keinerlei Erinnerung mehr hat. Als Kayla und Lilek kurz darauf auf den Spuren seiner Erinnerungen sind überschlagen sich die Ereignisse und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Plot:

Dieses Buch befand sich schon lange auf meiner Wunschliste, da ich gerne Fantasy-Bücher lese wo Gestaltenwandlungen vorkommen. Es war allerdings nicht so einfach das Buch zu erhalten, da es so gut wie nirgends mehr zu kaufen gibt. Bei medimops  wurde ich dann doch fündig und konnte es mir in einen TopZustand holen.

Die Geschichte sowie das düstere Setting mit den vielen Geheimnissen ist der Autorin sehr gut gelungen. Die weibliche Hauptprotagonistin Kayla glänzte besonders mit ihrer Widerspenstigkeit gut hervor und ich mochte sie. Nur die Beziehung zu Lilek waren in manchen Momente ein bisschen schwammig und ich hätte mir gerne mehr gewünscht vorallem Mut und Selbstvertrauen von ihm. In manchen Szenen wirkte er wie ein kleiner Junge. Dagegen machten einige Nebenfiguren wie Alexandr, Frieda, Jakub, Malek und „die wilde Jagd“ die Geschichte noch interessanter,aufgrund von einige Konflikten und Machtspiele. Besonders Alexandr, der auch Kaylas bester Freund ist und als Außenseiter behandelt wurde sorgte mit seiner quirligen Art für einige gelassene Momente.

Der Stil der Autorin war sehr angenehm und da ich das Buch nebenbei auch gehört hatte flog ich nur so durch die Seiten. Mir gefiel die Umsetzung zu dem Thema rund um die Dunkelheit und die Monster in sich. Das Buch wurde hier in drei Abschnitten unterteilt und die Gestaltung gefiel mir ebenfalls gut. Es war zwar kein Highlight trotzdem sorgte es für gute Unterhaltung diesmal bekam die weibliche Hauptprotagonistin die Rolle der starken Heldin.

Diese tolle Fantasy-Geschichte ist mal was anderes und es würde auch perfekt zu einem regnerischen Herbsttag passen aufgrund des düsteren Settings und den grusligen Kreaturen der Nacht. Es versprach einiges und die Charaktere kamen gut rüber bis auf ein paar schwammige Szenen konnte mich das Buch gut unterhalten. Das Hörbuch dazu kann ich ebenfalls empfehlen.

 

Herz aus Schatten erhält von mir 4 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.