Wie die Stille vor dem Fall – Erstes B. ⭐

Was macht dein Herz?

Es schlägt noch!

Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen – selbst Shay Gable – dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, dass ich nichts von den Dingen, die Shay mir geben könnte, jemals wollte. Doch schon bald konnte ich an nichts anderes mehr denken: Glück. Das Gefühl, zu Hause zu sein. Einen sicheren Ort zu haben, um mich fallen zu lassen. Hoffnung. Liebe. Ihre Seele. Und ihr Licht. Doch was konnte ich ihr im Gegenzug geben? Meine Narben. Meine Angst. Meine Schwere. Meinen Schmerz. Meine Dunkelheit. Das war nicht fair. Und deshalb stieß ich Shay von mir. Ich sorgte dafür, dass sie niemals zu mir zurückkehren würde – bevor ich ihr sagen konnte, dass ich sie ebenfalls liebe.

Autorin: Brittainy C. Cherry

Seitenanzahl: 416 Seiten

Erscheinungsdatum: 27. November 2020

Reihe: Chances- Reihe (Band 2.1)

Verlag: Lyx Verlag

Genre: Roman, New Adult

Die Geschichte von Shay Gable und Landon Harrison spielt so ziemlich parallel zu Eleanor und Greysons Geschichte, die ebenfalls hier einen Gastauftritt haben.  Shay und Londan mochten sich nicht besonders und gehen wenn möglich getrennte Wege. Wie bereits im Klappentext heraus zu lesen ist schliessen die beiden auf einer Party eine Wette um die Liebe ab. Landon sah es erst als ein Kinderspiel seine Erzfeindin dazu zu bringt sich in ihn zu verlieben nur leider hat er die Rechnung ohne Shay und ohne sein eigenes Herz gemacht. Denn je mehr Zeit er mit ihr verbringt entdeckt er Seiten an sich, die auch in ihm unerwartenden Gefühlen hervorbringen. Aber auch Shay lernt Landon von einer ganz anderen Seite kennen und dass mehr hinter seiner Fassade steckt als der typische BadBoy-Ruf.   

Plot:

Was für eine herzergreifende und emotionale Geschichte über zwei Seelen, die sich gegenseitig in ihren schlimmsten Momenten auf gefangen hatten. Ich habe ja bereits Eleanor und Greysons Geschichte geliebt aber diese Geschichte setzt noch einen drauf. Die Autorin kann mit Worten umgehen und mit so viel Gefühl schreiben, dass das eigene Herz mit leidet und mehr Empathie für die Charaktere entwickelt. Landon ist mir sowas von ans Herz gewachsen und ich hätte ihn gerne mehrmals in den Arm genommen. Täglich fechte er Kämpfe mit sich selbst und seinen inneren Dämonen aus. Natürlich fand ich auch Shay unglaublich. Ich mochte sie bereits in Wie die Ruhe vor dem Sturm. Umso mehr war ich auf ihre Geschichte neugierig. Es war grossartig wie sie mit Landon so einfühlsam umgegangen ist. Aber jeder aus der Clique die Fantastic Four (bestehend aus Greyson, Eric, Hank sowie Raine waren jeder für sich einzigartig, die Landon als wahre Freunde sehr schätzte. Aber mein absoluter Lieblingscharakter war Mima, die Grossmutter von Shay. Was für eine unglaublich starke Frau, von der man noch so einiges lernen kann. Wo bitte bekomme ich so eine Mima her 💕?

 

Gelesen wird der Inhalt abwechselnd aus der Sicht von Shay und Landon und durch den sehr lockeren Schreibstil kommt man sehr schnell in die Geschichte rein. Ebenfalls finden wir auch eine Triggerwarnung vor. Obwohl die Autorin ein ernstzunehmendes Thema behandelt baute sie immer wieder lockere Szenen ein, die einen zu schmunzel brachten. Meine Lieblingsstelle war die mit dem „Streichelzoo von Reptilen“. Eher gesagt die Szene mit der Schlange 😂. Das Hörbuch dazu kann ich ebenfalls empfehlen. Ich habe es parallel dazu gehört und die beiden Sprecher haben es sehr gefühlvoll und facettenreich erzählt. Auch deren Stimmen waren sehr angenehm und sorgten für ein fantastisches Hörerlebnis.

Mir fehlen immer noch die Worte, denn Brittany C. Cherry hat hier nicht nur eine Liebesgeschichte zu Papier gebracht sondern mit so viel Einfühlsamkeit und Facetten, dass jedes Bücherherz nicht unberührt bleibt. Ich bin so gespannt wie es im Band zwei weitergeht.

 

Wie die Stille vor dem Fall – Erstes Buch bekommt 5+ von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.