Du bist in meiner Hand

Die 18-jährige Kerry nutzt die Abwesenheit der Eltern, um eine große Poolparty zu feiern. Am nächsten Morgen wird sie tot auf dem Grund des Schwimmbeckens gefunden.

Kerrys zehn Jahre ältere Schwester Aline will unbedingt herausfinden, was geschehen ist. Verdächtig ist nicht nur Kerrys Freund, der sich am Tag davor lautstark mit ihr gestritten hat. Auch ein Nachbarsjunge verhält sich seltsam. Je tiefer Aline im Umfeld ihrer Schwester forscht, desto näher kommt sie dem Mörder. Und der wird vor nichts zurückschrecken, um sie zu stoppen.

Autorin: Mary Higgins Clarks

Seitenanzahl: 320 Seiten

Erscheinungsdatum:  22. Oktober 2018

Verlag: Heyne Verlag

Genre: Thriller, Krimi

Aline Dowling kehrt nach drei Jahren zurück in ihrer Heimat um dort ihren neuen Job als Studien- und Berufsberaterin auf ihrer alten Highschool anzutreten. Als sie zusammen mit ihren Eltern nach Hause kam fanden sie ihre jüngere Schwester Kerry tot im Swimmingpool auf. Die Ermittlungen führen als erstes zu ihren eifersüchtigen Freund Alan. Als allerdings einige Widersprüche gegen ihn sprechen hilf Aline währenddessen den Detektiv Mike Wilson bei den Ermittlungen. Mit Hilfe des Nachbarsjunge Jamie kommt Aline den Mörder näher.

Plot:

Also ich muss sagen, dass ich nicht sooft in dem Genre unterwegs bin aber diese Geschichte fand ich einfach nur langweilig. Die Handlung beginnt gleich damit, dass der Nachbarsjunge Jamie die Ermordung von Kerry beobachtet hat. Der Anfang war wirklich vielversprechend. Durch die verschiedenen Perspektiven konnte man einen Einblick in die Ermittlungen sowie den Hauptverdächtigen Alan und Jamie einsehen. Mir war ziemlich schnell klar wer der Mörder sein könnte und meine Vermutung wurde auch somit bestätigt. Auch die Spannung blieb irgendwie aus und die gesamte Zeit war es  nur fade und gefühlskarg.

Es wird hier in der dritten Person gelesen und das Buch beinhaltet 82 Kapitel + Epilog, welche ein Traum für Kapitelleser ist, da sie sehr kurz gehalten wurden.

Auch der reguläre Preis von 20,00€ ist überzogen, da es nur ein einfaches Buch mit Schutzumschlag ist. Es ist nix besonderes an dieses Buch und damit nicht gerechtfertigt. Daher bin ich froh, dass ich es nur für 7,00€ im Sale bei Thalia gekauft hatte.

Für mich war es eher ein leichter Thriller ohne jegliche Spannung. Vielleicht waren auch meine Erwartungen einfach nach dem vielversprechenden Klappentext zu hoch geschraubt. Falls ihr euch selber ein Bild machen möchtet empfehle ich euch dieses Buch nur im Sale zu kaufen. Für mich war es daher ein Flop des Monats 🙄.

 

Du bist in meiner Hand bekommt leider nur 1,5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.