Zwillist

Jessica ist Wedding-Planerin und verhilft anderen zum schönsten Tag ihres Lebens. Nur sie selbst hat kein Glück in der Liebe. Doch als sie auf Sam trifft, kommen in ihr Gefühle auf, von deren Existenz sie bisher nicht einmal gewagt hat zu träumen, und sie verliert sich völlig in dem Wahn: Nur mit ihm kann sie im Leben glücklich werden.
Leider ist Sam der Freund ihrer Zwillingsschwester Joana und lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass er sie und nur sie liebt. Doch so leicht gibt Jessica Sam nicht auf und eine verhängnisvolle Entwicklung nimmt ihren Lauf.

Aber wie weit ist Jessica wirklich bereit, für ihre unerwiderte Liebe zu gehen?

Autorin: Ella Nikolei

Seitenanzahl: 360 Seiten

Erscheinungsdatum: 05. Mai 2020 (überarbeitete Neuauflage)

Verlag: Selfpublishing

Einzelband

Genre: Thriller

 

Auf die Autorin bin ich über Instagram gestoßen und da mir der Klappentext dieses Buches angesprochen hat, wollte ich diese Geschichte gerne lesen.

Kleine Zusammenfassung:

Jessica und Joana Smith sind eineiigen Zwillingsschwester.  Sie unterscheiden sich anhand der Haarfarbe und den unterschiedlichen Lebensstile. Während Jessica als Hochzeitsplanerin arbeitet und elegante Kleidung und Make up liebt, führt ihre Schwester ein einfaches Leben. Sie liebte ihren Beruf als Kindergärtnerin sehr. Beide sind mit ihrem Leben glücklich nur in der Liebe haben sie kein Glück.

Eines Tages lernte Joana ihre grosse Liebe Sam Brown kennen und möchte ihn nach drei Monaten Beziehung nun endlich ihrer Familie vorstellen. Dadurch lernte ihre Schwester Jessica Sam kennen und sofort verliebte sie sich in ihn. Nach einer Grillparty fixierte Joana sich immer mehr in den Gedanken, dass sie die richtige Frau an Sam Seite sei und will ihre Schwester und Sam auseinander bringen. Leider geht dieser Plan nicht auf, denn Joana und Sam möchten sich nach neuen Monaten das „Ja“ Wort geben.  Da kam Jessica der perfekte Plan ihre Schwester los zu werden. Wird Jessica’s Plan funktionieren?

Charakter:

 Jessica und ihre Schwester könnten unterschiedlich wirklich nicht sein. Jessica war eine strebsame junge Frau, die in ihren Job als Hochzeitsplanerin aufgeht. Bis zu dem Tag an dem Sam vor ihr stand, war das Verhältnis zu ihrer Schwester neutral – so habe ich es empfunden. Jessica empfand ich als eine aufgeweckte junge Frau, die über beiden Ohren frisch verliebt ist und ihr gemeinsames Leben mit Sam plante. Sie liebte ihr Leben so wie es war. Ihren Charakter fand ich sehr angenehm. Ich muss gestehen, dass ich nicht gedacht hätte das Joana‘s beste Freundin Nora so eine grosse Rolle ab Mitte des Buches spielte. Sie ist Joana gegenüber eine sehr loyale Freundin.

Plot:

Die Idee zu diesem Buch hat mir sehr gut gefallen und der Leser/-in liest überwiegend aus der Sicht von Jessica.

Anfangs war es teilweise zäh und die Autorin ist ziemlich schnell zur nächsten Szene gesprungen ohne näher auf die Beweggründe von Jessicas Gefühle und Gedanken ein zugehen. Da hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht – dies hat mir einfach gefehlt. Zum Ende hin hätte ich ebenfalls gerne gewusst, wie Jessica wieder zu sich selbst gefunden hat und wie sie es durchlebt hatte. Was mir aber gut gefiel war die Umsetzung der Aufklärung sowie die Gerichtsverhandlung.

Einige Meinungen meinten, dass dieses Buch in verschiedene Genre unterteilt sei.  Meines Erachtens war es einfach nur ein sehr leichter Thriller.

Dark Romance soll angeblich auch dabei sein aber das kann ich definitiv nicht bestätigen. Wer in dem Genre Dark Romance  ebenfalls unterwegs ist kann mich verstehen 😉.

Es ist für die Leser/innen geeignet, die  gerne mal einen sehr leichten Thriller lesen möchte für zwischendurch.

Es ist eine Geschichte zweier Schwestern und die Liebe um einen Mann mit Thriller- sowie True Crime Aspekten. Das Buch hat mich gut unterhalten nur leider hat es mich nicht gefesselt. Gerne könnt ihr auch eure eigene Meinung bilden 🤓.    

 

Zwillist erhält somit von mir 3 von 5 Sternen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.