Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss ⭐

Der Tag, an dem der erste Vortex über unsere Welt zog,

veränderte alles.

Er veränderte unsere Länder. Unsere Meere. Und er veränderte uns. Seine Energien weckten Kräfte, die es nicht geben sollte. Kräfte des Feuers, der Erde, der Luft und des Wassers. Unsere Welt ist heute eine andere. Doch die Vortexe sind geblieben. Ich lernte, in ihren Wirbeln zu laufen. Ich lernte, ihre Kräfte zu meinen Kräften zu machen. Doch ich wusste nicht, welche Macht ich dadurch entfachen würde. Bis ich ihn traf. Und meine Welt endgültig aus den Fugen geriet …

Autorin: Anna Benning

Seitenanzahl: 496 Seiten

Erscheinungsdatum: 04. März 2020

Reihe: Vortex-Reihe Band 1

Verlag: Fischerverlag KJB

Genre: Dystopie

Ausgabe: Hardcover

Das ist mein erstes Buch in dem Bereich Dystopie. Aber es ist eine leichte Lektüre und für Einsteiger wie mich ein guter Einstieg in diesem Bereich.

Elaine Collins grösster Traum ist eine Läuferin zu werden. Sie trainiert hart und kann so an dem bevorstehenden Vortexrennen teilnehmen. In letzter Minute gewinnt sie das Rennen und wird dadurch sehr berühmt. Sie kann ihr Glück kaum glauben, dass sich ihr Traum endlich erfüllt. Aber das Glück ist nur von kurzer Dauer, denn ihr Kuratorium wird angegriffen und Elaine wird in der letzten Sekunde von einem geheimnisvollen jungen Mann gerettet. Es ist kein geringer als der legendäre und berühmtesten Läufer aller Zeiten: Balian Travers.

Balian, der sich Bale nennt wurde von einigen Jahren als tot erklärt. Elaine kann es gar nicht fassen die Legende vor sich zu haben. Sie fragt ihn nach seinen Beweggründen aber Bale verschliesst sich ihr gegenüber. Elaine erfährt allerdings auch einiges was ihre Welt in Schwanken bringt. Alles woran sie geglaubt hatte, ist nicht so wie es scheint und sie weiß nicht mehr wen sie noch glauben bzw. vertrauen soll. Sie gerät in eine Zwickmühle und muss sich entscheiden….

Selbst die genannten Charaktere passen sehr gut in die Geschichte und sind sehr authentisch beschrieben. Elaine ist ein angenehmer Charakter, nur manche Reaktionen fand ich manchmal nicht so passend von ihr. Auch dass sie ihren besten Freund Luka, der zur Hälfte ein Zünder ist, ist sie ihm ein sehr loyaler Freund. Die sarkastischen Dialoge zwischen ihr und Bale waren sehr erfrischend. Aber die Anziehungskraft der beiden sind deutlich zu spüren. Bale war am Anfang sehr arrogant und wortkarg aber man merkt schnell, dass hinter seiner Fassade eine Geschichte steckt, wo er mit den seiner Vergangenheit zu bekämpfen versucht. Er baut um sich eine Mauer aber Elaine lässt diese Mauer nach und nach bröckelt und er öffnet sich immer ein bisschen mehr.

Aber auch die Nebencharaktere waren einfach fantastisch.  Besonders mochte ich Susie, Allister, Luka, Atlas und Fagus. Selbst Gilbert, Holden und die Zicke Mia sind grossartig in Szene gesetzt wurden.

Das ist einer der schönsten Cover, die ich je gesehen habe bzw. auch besitze. Ich habe mir die limitierte Ausgabe mit dem farbigen Buchschnitt gekauft. Hier sehen wir ein Mädchenkopf über einer Stadt, die von einem Vortex umhüllt ist. Der Farbmix, der hier angewendet wurde ist einfach unglaublich schön.  Das Wort Vortex hat eine kleine Prägung was das alles edler wirken lässt.  Ich bin total verliebt. 😍

Die Autorin hat ein dynamischen Einstieg, welchen den Leser gleich in die Prüfung zum  Vortexrennen mit reinzieht. Selbst mir fiel es schwer dieses Buch aus der Hand zu legen. Der Weltenaufbau bezieht sich nicht nur auf einen oder zwei Orten sondern die ganze Welt. Nicht nur das Setting auch durch den sehr leichten Schreibstil „rennt“ man durch die Seiten.  Die Spannung verliert nicht an Gewicht. Auch die Machtspielchen sowie eine gute Portion Sarkasmus bleiben nicht aus.  Das Ende vom ersten Band hatte nochmal einen richtigen Gänsehautmoment. Auch eine wichtige Botschaft ist ebenfalls mit eingebaut. Definitiv ein grosses Lob an die Autorin und ich hoffe, dass der zweite Band ebenfalls so gut wird. 👍 😊

Für mich ist es ein gelungener und fantastischer Auftakt dieser Geschichte. Der Weltenaufbau sowie die Charaktere/Wesen sind einfach unglaublich gut beschrieben. Eine Geschichte, die spannungsgeladen bis zur letzten Seite ist. Ich bin sehr gespannt wie es mit dem zweiten Band weitergeht. Vorbestellt ist er bereits, denn ich möchte unbedingt wissen wie es weitergeht. Eine absolute Leseempfehlung.

 

Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss erhält 5 von 5 Sternen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.