Broken Feelings – Gefunden

Hallo. Mein Name ist Cat. Ich bin etwas nervös, denn ich will dir mein Geheimnis anvertrauen. Manches an meiner Geschichte erscheint dir vielleicht weit hergeholt, aber Fakt ist: Es ist alles wahr – die Gefühle, die Noah in mir weckt, die verflixten blauen Rosen und vor allem die Gefahr, in der ich mich befinde.

Ist es wirklich Zufall, dass Noah genau in dem Moment wieder auftaucht, als Cat von einem Unbekannten verfolgt und bedroht wird? Kann sie dem Menschen, den sie einst besser kannte als sich selbst, wirklich noch vertrauen? Sechs Jahre war Noah spurlos verschwunden. Ausgerechnet jetzt, da sie die Vergangenheit hinter sich lassen und in San Francisco neu anfangen will, steht ihr ehemals bester Freund vor ihr und stellt ihre Welt erneut auf den Kopf. Aber da ist noch jemand … und dieser Jemand will, dass Cat verschwindet – auch wenn er dafür über Leichen gehen muss.

Autor/-in: Any Cherubim

Seitenanzahl:  340 Seiten

Reihe: Band 1 von 2

Erscheinungsdatum:  04. Februar 2020

Verlag: Zeilenfluss

Genre: Liebesroman, Roman

Bei diesem Buch wurde ich über Bookstagram aufmerksam und der Klappentext war vielversprechend für mich. Ich hatte grosse Erwartungen somit gehabt.

Kleine Zusammenfassung:

Cat wohnt bei ihrer besten Freundin Inma in San Francisco und möchte ein Neuanfang starten. Sie kehrt ihren Heimatort Pleasant Hill den Rücken. Sie fängt als Kellnerin in einen der luxuriösen Hotels in San Francisco an.  Allerdings währt ihr Neuanfang nicht auf Dauer, denn bald holt sie ihre Vergangenheit wieder ein.   Nach sechs Jahren taucht u.a. Noah, ihr ehemals bester Freund aus der Kindheit wieder auf, der ebenfalls in diesem Hotel als Sicherheitsmann arbeitet. Nach dem Auftauchen von Noah erhält Cat  auf mysteriöse Weise blaue Rosen mit Drohungen….

Die Protagonisten:

Leider bin ich mit dem Charakter Cat gar nicht warm geworden. Sie war mir teilweise einfach zu vorlaut und zickig, dass ich nur genervt war.  Sie ist  22 Jahre alt aber verhielt sich teilweise wie ein pubertäres Mädel. Sie hat viele Schicksalsschläge einstecken müssen aber sie hat sich keine professionelle Hilfe geholt, denn es waren schon ein paar heftige Ereignisse, die sie erlebt hat. Aber stattdessen klagt sie Nacht für Nacht Albträume.

Im Gegensatz zu Noah. Sein Charakter war sehr angenehm. Er ist ein typischer Frauenheld aber das war nicht immer so. Er wurde als Kind oft gemobbt, weil er ein bisschen mehr auf den Rippen hatte. Cat war die Einzige, die ihn so akzeptiert hat wie er war. Sie war seine beste Freundin seit Kindheitstagen.  Sein Vater war ein Schläger und lies es immer wieder an Noahs Mutter und ihn aus. Nur Cat wusste davon und war für ihn da. Als sie Teenager waren verliebt er sich in Cat. Er bekam von ihr eine Abfuhr und damit wurde sein Herz gebrochen. Als das nicht genug war musste Noah eine schlimme Situation miterleben die mit einem Mord zu tun hatte. Danach verschwand Naoh mit seiner Mutter aus Pleasant Hill.

Plot:

Achtung Spoileralarm!

Die Geschichte an sich finde ich gut aber meine Erwartungen war zu gross. Hier gibt es einiges an Unstimmigkeiten.

Zuerst ist es mir aufgefallen als Cat ihren ersten Arbeitstag hatte und kurz vor Feierabend auf Noah traf. Sie rannte raus und bekam danach einen Tag frei. Als sie zwei Tage später zur Arbeit ging wurde immer von den Vortag geredet, dass sie Noah eine Ohrfeige gab. Da hatte ich mich das erste Mal am Kopf gekratzt. Wie kann das sein, wenn sie daheim war?

Danach wird sie ein paar Tage später von einem Fremden auf dem Weg nach Hause zusammen geschlagen, dass sie eine schwere Kopfverletzung davon getragen hat. Ein paar Tage später kam sie aus dem Krankenhaus und läuft mitten in der Nacht alleine zu den Hafendocks? Bitte was???Oder seit wann werden bei einem Verhör Zeugen mit in dem Raum genommen? Habe ich was verpasst?

Das Einzige was mich überrascht hat wer der Stalker hinter den Rosen und den Nachrichten war. Ich hatte jemanden anderes in Verdacht gehabt. Da hat die Autorin mich überrascht.

Das Cover wirkt sehr feminin und geheimnisvoll. Da ich das Taschenbuch habe ist das Cover matt gehalten. Durch den angenehmen Schreibstil kommt man gut durch das Buch sowie die Perspektive aus Sicht von Noah und Cat beschrieben war. Der Leser bekommt auch einen Einblick in die Vergangenheit der beiden Charaktere. Das hat mir gut gefallen.

Es ist ein Roman zwischen einer Jugendliebe, Familiengeheimnisse und Stalking mit einigen Schwächen. Da es sich um eine Diologie handelt, werde ich den zweiten Teil nicht mehr lesen, da mich die Story von Cat und Noah nicht überzeugt hat. Schade 🙄.

Broken Feeling erhält 2,5 von 5 Sternen.

 

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.