Heartless – Kuss der Diebin

Zera ist eine Herzlose. Seit drei Jahren altert sie nicht mehr und ist an eine Hexe gebunden, die ihr Herz in einem Glas aufbewahrt. Zera muss alles für sie tun, kann nicht getötet werden, braucht rohes Fleisch und fühlt sich meistens mehr wie ein Monster und nicht mehr wie ein Mensch. Als sie die Chance bekommt ihr Herz wiederzubekommen, zögert sie nicht lange und nimmt den Auftrag an. Dafür muss sie nur das Hertz des Kronprinzen Lucie stehlen und damit einen Krieg verhindern. Doch zuerst einmal muss sie an ihn herankommen…

 

Autor/-in: Sara Wolf

Seitenanzahl:  480 Seiten

Reihe: Band 1 von 3

Erscheinungsdatum:  31. Januar 2019

Verlag: Ravensburger Verlag

Genre: Fantasy, Romantasy, Dystopie

Bevor ich dir bald den zweiten Band vorstelle, möchte ich dir erst einmal den ersten Band vorstellen.😊

Meine Erwartungen waren hierfür sehr hoch, denn der Klappentext klang bereits viel versprechend. Zum Glück wurde ich auch nicht enttäuscht, denn alleine der Weltenaufbau einer mittelalterlichen Landschaft wo u.a. auch viel Magie, großartige Fantasywesen, eine Königsfamilie, Hexen, religiöse Fanatiker und natürlich auch die Herzlosen gibt.

Bevor ich näher darauf eingehe möchte vorab auf das Cover eingehen. Es ist einer der schönsten Cover, die ich je gesehen habe. 😍 Es fällt sofort ins Auge und man kann einfach nicht wegsehen. Es wirkt magisch und strahlt so viel Stärke aus. Ich bin so verliebt in das Cover. 💙 Der Ravensburger Verlag hat sich wieder einmal selbst übertroffen.

So nun komme ich zu einer kleinen Zusammenfassung:

Zwischen der Königsfamilie und den noch wenigen Hexen droht erneut ein Krieg. Um dies zu verhindern soll Zera sich bei der Brautwahl am Königshof einschleusen, um das Herz des Kronprinzen Lucien zu rauben und das ist wortwörtlich gemeint.

Um das Vertrauen von Lucien zu gewinnen, muss Zera einige Aufgaben erledigen und auch das Vertrauen seines Leibwächter Malachi ebenfalls gewinnen um näher an den Lucien ranzukommen. Aber diese Aufgabe des Vertrauens gestaltet sich schwieriger als gedacht, da Lucien so ziemlich jede mögliche Braut ablehnt. Doch Zera kann mit ihrer direkten Art sofort das Interesse von Lucien wecken aber ob sie es schafft sein Vertrauen zu gewinnen, solltet ihr selber lesen.

Die Protagonisten:

Zera ist ein sehr interessanter Charakter und ich mochte ihre selbstbewusste Art. Sie ist frech und vorlaut aber sie weiß wie man kämpft und sich durch zu setzen. Die Hexe Nghtsinger, die ihr Herz hat, hat Zera mütterliche Gefühle entwickelt aber trotzallem versucht sie ihr Herz zurück zu bekommen. Lucien dagegen ist am Anfang sehr verschlossen und hochnäsig. Aber im Laufe der Geschichte wird schnell klar, dass der Schein trügt und was seine Beweggründe wirklich sind. Wenn ich auch sehr mochte ist Malachite. Er ist ebenfalls ein interessanter Charakter, denn er ist als Lucien Leibwächter sehr skeptisch aber er hat auch eine sympathische Art.

Die Liebesgeschichte war ebenfalls nach meinen Geschmack. Ich mochte es wie Lucien und Zera sich immer mehr näher kommen und Zera auch so Freunde und Verbündete findet. Zera steht dabei im inneren Konflikt mich sich selbst. Selbst ich habe überlegt, was eigentlich ein Mensch und was ein Monster aus machte? Zera sieht sich selbst als ein Monster, denn sie wird von ihrer inneren Stimme namens die Glut immer wieder zum morden angeregt.  Aber im Laufe des Buches kämpft sie immer mehr gegen die Glut an. Denn sie entwickelt immer mehr Gefühle, die sie menschlicher und weicher macht. Ich mochte die Entwicklung von Zera sehr.

Plot:

Der Schreibstil war hier wieder sehr locker und verschaffte sehr schnell ein Kopfkino. Die Sicht wird von Zera gelesen, die als ich – Form geschrieben wurde. Dadurch kann der Leser sich besser in die Geschichte hinein versetzen und so wird sie noch authentischer.

Es gibt viele Geheimnisse und Intrigen in diesem Buch und ich wollte unbedingt mehr wissen. So wie wir es fast in jede Buchreihe kennen, gibt es auch hier einen fiesen Cliffhänger am Ende, wobei der Leser auf eine Fortsetzung sehnsüchtig wartet. Die Autorin hat einen unglaublichen Start für diese Reihe erschaffen und ich freue mich den zweiten Band die Tage zu lesen. 😊

 Für mich war dieses Buch ein Highlight 2019. Ich liebe den Weltenaufbau, die Protagonisten und die Idee der Herzlosen. Auch hier kann ich es nur jedes Bücherherz empfehlen, das Fantasy liebt. Ich freu mich endlich sehr drauf die Tage den zweiten Band zu beginnen.😋

Heartless – Kuss der Diebin bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen.

 

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.