Das Reich der sieben Höfe – Dornen & Rosen

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

 

Autor/-in: Sarah J. Maas

Seitenanzahl:  480 Seiten

Reihe: Band 1

Erscheinungsdatum:  10. Februar 2017

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Genre: Fantasy, Romantasy, High Fantasy

Ich bin so ziemlich die Einzige, die diese Reihe nun endlich zur Hand genommen hat 😅. Es wird noch immer von verschiedenen Seiten empfohlen und da ich momentan eine Phase für Romantasy habe, konnte ich nicht mehr widerstehen und holte mir den ersten Band: Dornen und Rosen als Hörbuch.😋

Das Coverbild finde ich jetzt nicht so besonders aber auch nicht schlecht. Normal halt. Aber den Schreibstil fand ich sehr fliessend, so dass ich schnell in die Welt von Feyre und Tamlin eintauchen konnten. Die Autorin beschreibt das Setting sehr malerisch die Feyre umgibt. Es ist eine Märchenadaption von „Die Schöne und das Biest“, nur viel düsterer,brutalerer und spannungsgeladener.

Kleine Zusammenfassung:

Feyre, die Hauptprotagonistin ist ein sehr starker Charakter, die manchmal auch sehr impulsiv handelt. Ich mochte Feyre sehr gerne. Durch ihre Augen wird die Geschichte so real erzählt. Sie ist nicht nur eine gute Jägerin sondern auch eine kleine Künstlerin. Sie liebt Farben und achtet auf jedes noch so kleines Detail in ihrer Umgebung.  Feyre hat schon früh lernen müssen ihren Weg alleine zu beschreiten aber trotz allem ist sie ihrer Familie treu und versorgt sie liebevoll. Als sie eines Tages ein grosses Tier tötet, wird sie in das Reich der Fae entführt. Damit keiner ihre Angst und Sorgen sehen kann versucht sie weiterhin sich zu verschiliessen und handelt oft übereifrig.  Bei Tamlin, ein Fae Lord muss sie auf deren Hof leben. Obwohl Feyre alles versucht, schnell wie möglich den Hof zu entfliehen um zu ihrer Familie zurück zukehren, gewöhnt sie sich schnell an das Leben und an die Personen am Hof. Auch die Beziehung zu Tamlin und Lucien entwickelt sich zum Besseren. Bis eines Tages sich das Glück wendet…

Auch die Emotionen von den Charakteren hat die Autorin dermassen gut beschrieben, dass man nicht glaubt „nur“ ein Buch zu lesen. In solch einer Form von Detail habe ich in der Form noch nicht gelesen. Zum Ende des Buches kann man bereits erahnen um welchen Charakter neben Tamlin und Feyre handeln wird.

Die Sprecherin vom Hörbuch hat diesen Band sehr überzeugend erzählt und ich wollte einfach nicht aufhören zu pausieren. Sie hat so viel Gefühl und Emotionen reingelegt, dass es einfach nur grandios war. Kann ich somit als Hörbuch ebenfalls empfehlen. Ich werde mir definitiv die Reihe noch in Papierform holen. Ich brauche sie unbedingt in meiner Sammlung. 😄

Für mich ist es ein sehr guter Auftakt einer fantastischen Reihe. Es ist für jedes Bücherherz ein Genuss, der Märchenadaptionen und Fantasy liebt. Es ist eine interessante Liebesgeschichte mit einen grandiosen Schreibstil und eine unglaubliches Setting zwischen zwei unterschiedlichen Welten.

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen verdient somit 5 von 5 Sternen.

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.