Darker Things

In diesem Spiel lügen alle, Dorian. Einfach alle…

Leija glaubt, verrückt zu werden. Immer wieder erscheint vor ihren Augen eine andere Welt- kalt, düster und vollkommen zerstört. Während sie verzweifelt herauszufinden versucht, was mit ihr geschieht, tritt Dorian in ihr Leben- schroff, unnahbar und mit dem Auftrag, sie zu töten. Auf der Suche nach der Wahrheit geraten beide in ein gefährliches Versteckspiel, bei dem nicht nur das Schicksal der Welten, sondern auch Lejlas Herz auf den Spiel steht…

 

Autorin: Katja Ammon

Seitenanzahl: 400 Seiten

Erscheinungsdatum:  13. März 2020

Verlag: Planet!

Genre: Fantasy, Roman

 

Kleine Zusammenfassung:

Hier begegnen wir die 17jähre Leija, die dachte sie hätte ein ganz normales Leben. Bis eines Tages sie sich in eine anderen Welt befand. Diese Welt war düster und dunkel. Dies passiert ihr fast jeden Tag für ein paar Minuten und sie denkt, dass sie Halluzinationen bekommt. Jedes Mal wenn sie zurück in unsere Welt war stand ein geheimnisvoller dunkelbekleideter Junge hinter ihr mit namens Dorian.  Es hat einen Grund warum er auftauchte, denn er bekam den Auftrag sie zu töten. Aber er führte seinen Auftrag nicht Blindlinks aus sondern will die Wahrheit heraus finden, warum Lejla getötet werden soll. Zusammen suchen beide nach der Wahrheit und was es sich mit den beiden Welten auf sich hat.

Der Inhalt war sehr vielversprechend für mich und meine Erwartungen waren dadurch sehr hoch. Leider wurde ich ein bisschen enttäuscht. Es fing gut an aber dann ab Mitte des Buches schwächte die Story nach und nach ab.  Immer wieder hat die Autorin versucht Spannung reinzubringen aber für mich war es einfach nicht wirklich spannend und auch vorhersehbar.

 Das ganze spielt in der schöne Stadt Basel und der Weltenaufbau beider Welten hat mir gut gefallen. 👍

Ich fand Endra, die beste Freundin von Lejla war mir von Anfang an sehr sympathisch und eine wahre Freundin für Lejla. Aber auch eine Liebesgeschichte kommt drin vor. Die spielt nur nebensächlich aber wie sie sich entwickelt hat fand ich gut.

Es ist eine nette Geschichte für zwischendurch. Der Weltenaufbau beider Welten war gut beschrieben und durch angenehmen Schreibstil hatte ich das Buch innerhalb von 3 Tagen gelesen. Leider muss ich zu gebe, dass ich doch mehr erwartet hatte.  Für mich hätte die Geschichte mehr Potenzial nach oben gehabt. Aber die Botschaft aus diesen Buch finde ich gut.

Darker Things erhält von mir 3 von 5 Sternen.

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.