Soul Mates – Flüstern des Lichts

Er sieht das Dunkle in ihrer Schönheit.
Sie sieht das Schöne in seiner Dunkelheit.
Zwei Seelen – für immer verbunden.
Doch im Kampf zwischen Licht und Schatten bedeutet ihre Liebe den Tod.

Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.

Autorin: Bianca Iosivoni

Seitenanzahl: 480 Seiten

Erscheinungsdatum:  23. August 2017

Verlag: Ravensburger Verlag

Genre: Fantasy, Roman

Nachdem ich die Sturmtochter- Reihe beendet und geliebt habe, griff ich nun zu dieser Reihe. Ich mag Biancas Schreibstil, denn er ist sehr locker und erfrischend. Ich bin förmlich durch die Seiten wieder geflogen.

Worum geht es eigentlich in dieser Geschichte? Es geht um die Hauptprotagonistin Rayne, die nicht an Übernatürliches glaubte. Irgendwann hört sie ständig Stimmen im Kopf und kann sich nicht erklären woher dieses Phänomen kommt. Eines Abends nimmt Rayne nach Arbeitsschluss in einer Gasse  eine Bewegung wahr. Ein furchteinflößender Mann trat aus den Schatten und griff sie an. Sie wird von Cole gerettet und seit diesem Abend ist Rayne’s Leben komplett auf den Kopf gestellt. Sie taucht in eine Welt von mysteriösen Wesen ein. Nicht nur das sie in eine neue Welt eintaucht, selbst sie besitzt Kräfte, von denen sie nichts wusste. Als sie Cole das Leben rettet bei einem Kampf kam heraus, dass sie und Cole Seelenpartner sind. Beide waren am Anfang mehr als begeistert aber durch die darauffolgenden Situationen akzeptieren sie ihr Schicksal.

Cole wurde von Bianca als einem typischen Bad Boy beschrieben. Am Anfang wirkt er sehr verschlossen und mysteriös aber im Laufe der Geschichte zeigt er auch eine andere Seite.  Er ist sehr loyal gegenüber seinen Freunden und William, den Anführer der Lichtseelen. Als er erfuhr, dass Rayne und er Seelenpartner sind war er nicht besonders begeistert, zu mal Rayne die gleichen Kräften hat wie die Anführerin der Dunkelseelen. Auch wenn die Geschichte aus Rayne’s Sicht geschrieben ist erfährt man immer ein Stückchen mehr über ihn und das er ebenfalls Gefühle für Rayne entwickelt.

Charaktere:

Die Charaktere sind sehr authentisch von Bianca beschrieben. Besonders die kleine Emma, die Tochter von Rayn’s Pflegemutter Nora ist einfach niedlich und man schließt sie schnell ins Herz. Aber auch Miles und Liv mochte ich sehr gerne. Miles ist nicht nur der beste Freund von Cole auch gegenüber seinen Freunden ist er wie Cole loyal und hilfsbereit. Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass er sich in Liv verliebt hat. Miles ist ein liebvoller Mensch und wird von allen gemocht. Liv ist sehr aufgeschlossen und ist für Rayne eine gute Freundin. Er und Liv haben eine heilende Kraft wobei sie beide sehr wichtig für die Gruppe sind. Auch Liv empfindet etwas für Miles aber leider ist Bianca nicht näher auf ihre Geschichte eingegangen. 🙁

Auch eine kleine Nebengeschichte baute Bianca ein. Diese umfasst Rayne’s Vergangenheit und sie wird gut in die Hauptgeschichte integriert, was mir sehr gut gefiel. 👍

Alles in einem hat mir der erste Teil dieser Diologie gut unterhalten und grade zum Ende wird der Spannungspegel nochmal angehoben. Besonders die Situation mit Gray, Rayne‘s besten Freund hätte ich nie mit gerechnet.

Soul Mates – Flüstern des Lichtes ist ein guter Start für diesen Fantasy-Roman und ich mag den Schreibstil der Autorin sehr. 💗Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Soul Mates erhält 4.5 von 5 Sternen.

 

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.